Nuad-Thai-Massage

 

TRADITIONELLE THAI-MASSAGE

Die historischen Wurzeln der Thai-Massage

Traditionelle Thai-Massage oder Nuad, wie der Thai-Begriff dafür lautet, kann auf eine lange Geschichte der Heilbehandlung zurückblicken.

Versucht man, die Techniken der in Thailand praktizierten Heilmassagen zu ihren Wurzeln zu verfolgen, so stösst man unweigerlich auf die anfangs doch erstaunliche Tatsache, dass Thai-Massage gar nicht originär aus Thailand stammt, sondern von Indien nach Südostasien kam.

Als ihr Begründer gilt ein nordindischer Arzt namens Jivaka Kumar Bhaccha, ein Zeitgenosse Buddhas und Leibarzt des Magadha-Königs Bimbisara vor mehr als 2500 Jahren.

Das theoretische Fundament der Thai-Massage bildet die Theorie von im Körper verlaufenden unsichtbaren Energielinien, von denen in der Thai-Massage zehn besonders hervorgehoben werden: die zehn Sen.

An dieser Stelle wird der indische Einfluss und Ursprung deutlich. Den Hintergrund dieser Theorie findet man in der Yoga-Philosophie.

Dort wird davon ausgegangen, dass Prana ( Lebensenergie ) sowohl beim Atmen als auch mit der Nahrung aufgenommen und über ein Netz von Energielinien, den Prana-Nadis, der Mensch mit dieser vitalen Energie versorgt wird. Dabei ist von 72'000 Prana-Nadis die Rede.

Daraus hat sich die Thai-Massage zehn Linien ausgewählt, auf denen wichtige Akupressurpunkte für den Menschen liegen.


NUAD-THAI-MASSAGE

YUPHIN IMJAI SCHNELLMANN / DIPL. MASSEURIN

ST. JAKOBSTRASSE 46

9000 ST. GALLEN

TEL.: +41 76 331 38 04

ZUR TERMINVEREINBARUNG BITTE TELEFONISCH KONTAKT AUFNEHMEN.